Katalin Müller

Wo: Reformierte Kirche Erlenbach

Wann: Samstag 27.10.18 um 1900h

Katalin Müller spielt Csárdás von Monti

Katalin Müller-Waagthaler wohnt seit über 16 Jahren in Erlenbach und unterrichtet an der Musikschule Erlenbach Violine, Viola und das Streicherensemble.
Zudem wirkt sie mit im neu gegründeten Erlibacher Klavierquartett.
Nach der Grundausbildung in Violine an der Musikschule Wettingen und der Weiterbildung an der Kantonsschule Baden bei Robert Schmid bildete sie sich am Konservatorium Luzern bei Elisabeth Käppeli-Zwicky aus und schloss mit dem Lehrdiplom ab. Danach folgte der Abschluss des Violastudiums bei Cornel Anderes und das Nachdiplomstudium bei Nicolas Corti in Zürich.
Musikalisch tätig war Katalin Müller in diversen Orchestern der Region Baden, wie der Orchestergesellschaft Baden oder dem Orchesterverein Bremgarten (als Konzertmeisterin) sowie in diversen Operettenorchestern in Sursee, Beinwil am See, Möriken, Hombrechtikon und Bremgarten.
Sie unterrichtete an den Musikschulen Neuenkirch, Ballwil, Hitzkirch, Bremgarten und danach in Erlenbach.
Bis heute spielt sie im früheren „Symphonischen Orchester Zürich“, heute bei den „Zürcher Symphonikern“.
Katalin Müller hat ihre Hauptaufgabe in die Jugendarbeit gesetzt, unterstützt als Projektleiterin das Jugendsinfonieorchester Zürichsee, hat mit Alex Wilson viele Projekte in Erlenbach durchgeführt und plant nun schon seit zwei Jahren dieses erste Erlibacher Music Festival.